Money Talks – über Geld spricht man nicht – Eine dokumentarische Bearbeitung einer performance noir von ARTY CHOCK in Kooperation mit dem Hessischen Landestheater Marburg

Dämmerung – der Schädel schmerzt, das Gedächtnis zeigt beängstigende Lücken. Alltag im Leben des heruntergekommenen Privatdetektivs Spencer Lux. Da klingelt plötzlich das Telefon
und auf eine Nacht, an die er sich nicht erinnert, folgt eine, die er nie vergessen wird… Schnell wird klar, dass hier nicht gegen irgendwen ermittelt wird, sondern gegen die Basis unserer Gesellschaft:
das Medium Geld.

In einer performance noir verbindet ARTY CHOCK das kanonische Genre des Film Noir mit der abstrakten Fiktion des Geldes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s